Posts Tagged ‘ paid4 ’

Artikelserie „Geld verdienen im Internet“. Möglichkeit 1 – der klassische Paidmailer


Jeder der auf meinem Blog liest kennt sie sicherlich. Die klassischen Paidmailer. Hierbei verdient man Geld indem man Werbemails von sogenannten Sponsoren bestätigt. Es gibt verschiedene Arten von Paidmailer:

– Den „normalen“ Paidmailer: Hier erwarten einen nicht besonders viele Mails. Vielleicht 1 – 30 Mails. Der Verdienst ist dabei unterschiedlich. Je nach Anbieter sind hier bis zu 5 cent pro Mail drin. Der beste Anbieter in Deutschland ist hier ohne Frage Earnstar.

EarnStar.de

– Massenmailer. Hier erwartet einen eine regelrechte Flut von Mails. Je nach Anbieter kommen am Tag 200 Mails. Bei manchen Anbietern sogar mehr. Die Vergütung der Mails fällt hier nicht so hoch aus wie bei den Mailern die wenig Mails verschicken. Jedoch macht die Masse einiges aus. Meine Erfahrungen zeigen das man mit sogenannten Massenmailern mehr verdienen kann als mit anderen Mailern. Typische Vertreter sind z.B. Indian Mailer oder sofort-startklar24.de

Sofort-Startklar24

Bei den besten Mailern macht man durch das Paidmails bestätigen maximal 10 cent Pro Tag. Will man seinen Verdienst steigern muss man Neukunden (Referals) gewinnen. Je nach Mailer bekommt man bis zu 25% des Gewinnes der geworbenen Person gutgeschrieben. So kann man seinen Gewinn theoretisch ins unendliche steigern.

Advertisements

Traummails – Was tut dieser Admin nur?


Es gibt viele Paidmailer die haben nicht viele Mitglieder und sind trotzdem lebendig. Bei Traummails ist das anders. Der letzte Newsletter des Admins ist schon ewigkeiten her. Ab und zu kommen mal ein paar Paidmails die nichtmal einen cent pro Tag bringen und dann passiert wieder 2 Wochen garnichts. Noch ärgerlicher wurde es als plötzlich auch noch Bonusmails kamen. Ohne ein Ton zu sagen schickt der Admin plötzlich andere Mails und scheint die gesamte Konzeption des Mailers zu ändern. Userfreundlichkeit sieht anders aus.

Als der Mailer startete wurde damit geworben das der Vertrauenswürdige Admin eines anderen Mailers diesen Mailer führen wird…Vertrauenswürdig sieht nur für mich leider anders aus…Dann kam der Referal-Skandal, wo jedem User mit Referals ein Haufen Guthaben abgezogen wurde (mir ca. 10€) weil die Ref Vergütung nach Punkten berechnet wurde und nicht nach Prozenten.

Doch man muss dem Admin zugute heißen das er pünktlich auszahlt. Doch eine pünkliche Auszahlung ist eben nicht alles für einen guten Webmaster einer Paid4 Seite und wenn man es nicht schafft diesen Paidmailer zu führen sollte man eben einen neuen Betreiber finden.

Warnung!


Ich habe zwar schon Anbieter erlebt die einfach nicht auszahlen, oder welche die einem sagen das man Geld einzahlen muss wenn man eine Auszahlung will. Aber diese Anbieter fand man bisher nur bei amerikanischen Anbietern und es wurde auch nicht so dreist vorgegangen.

Ich will euch erzählen wie es die ganze Geschichte gelaufen ist. Ich hab mich vor einigen Tagen bei 10x15direkt.com angemeldet. Da ich das über ein Downlineforum tat und dachte mein Vorposter wird schon aufpassen hab ich die AGB’s nicht sonderlich beachtet. Erst als ich angemeldet hatte las ich ein wenig in den AGB. Dort ist zu lesen:

Bei Anmeldung zur Mitgliedschaft bei 10x15direkt.com ist eine einmalige Gebühr zu zahlen.

„Schön“ dachte ich. Jetzt bin ich hier angemeldet und muss bezahlen, weiß aber nicht was ich zahlen muss. Ein weiterer Blick ins Impressum verriet mir dies:

10x15direkt.com

wird betrieben von:

LBB – 10x15direkt.com

Victoria House – 26 Main Street

GIBRALTAR
admin (at) 10x15direkt.com

Wieder fiel mir nur ein „schön“ ein. Nun weiß ich wo diese ominöse Firma sitzt und ich muss immernoch zahlen, weiß aber nicht wie viel.

Weil mir das ganze wirklich spanisch vorkam wollte ich da schleunigst wieder weg. Bei allen aber wirklich allen Mailern gibt es einen einfachen Kündigungsbutton. Dort nicht. Ein Blick in die AGB verrät mir das ich per Mail kündigen muss. Also hab ich das schnellstmöglich getan. Es kam relativ schnell diese Anwort:

Sehr geehrte(r) Herr (Name entfernt),
Ihr Account als Mitglied auf 10x15direkt wurd mit folgender Begründung gesperrt:

Entsprechend Ihrer Nachricht wird Ihr Account gelöscht. Gleichzeitig werden Email und Username dauerhaft gesperrt. Eine erneute Anmeldung mit diesen Daten ist nicht möglich!

Um das Problem zu klären wenden Sie sich per Email unter admin@10x15direkt.com an den Admin.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr 10x15direkt - Team

Script by www.ads-media.de

„Schön“ dachte ich wieder. Damit wäre das ja geklärt. Falsch gedacht. Heute kam eine Zahlungsaufforderung über 10€ von diesem Ominösen Anbieter. Ich schrieb zurück das ich das nicht zahlen werde weil ich gekündigt habe. Sollte das damit nicht geklärt sein, muss ich mich wohl auf das BGB berufen.

Also lasst die Finger von solchen Anbietern und schaut euch vorher genau die AGB an. Ich mach das sonst zwar eigentlich auch, aber wie es der Zufall so wollte bin ich gerade an einen solchen Anbieter geraten als ich die AGB mal nicht laß.

Empfehlenswertes Wordpress-Blog


Wer von euch schon mal genauer auf meiner Seite unterwegs war, hat es bestimmt schon gesehen. Ganz unten rechts unter „Empfehlenswertes“ ist ein kleiner Button. paid4 Szene Blog kann man unter anderem dort lesen.

Ich kann euch dieses Blog nur empfehlen denn man bekommt dort aktuelle News aus der Paid4 Szene. Es gibt gut recherchierte Artikel, welche teilweise Hintergrunwissen bieten, welche man sonst nicht bekommt.

Es gibt viele, sehr viele inaktive Projekte im Internet. Andere sind oft unseriös und verbreiten falsche Tatsachen. Hier ist es anders. Also klickt euch mal rein. Ich würde mich freuen und der Admin dieses Blogs sicher auch.

Bux-Cart.com


Tja, als ob die Profit Sharing Sites nicht aufhören stell ich heute den nächsten Anbieter vor. Leider gibt es nicht viel zu berichten. Er unterscheidet sich nicht sonderlich von den anderen Anbietern. Interessant ist, das alle Anbieter mit ein und derselben Paypal Adresse ausgezahlt haben. Wie es scheint geht in den USA ein Anbieter rum und kauft sämtliche Bux Anbieter auf, um die Seiten dann zu „Profit sharing Sites zu machen“ (siehe Erklärungen) . Immerhin zahlen alle innerhalb von 48h aus, was schon einmal gut ist. Es ist aber dennoch enttäuschent wenn man statt 10$ nur 10 cent auf dem Konto hat.

Ixclix – Noch so eine Seite


Ixclix ist die nächste Profit sharing Seite die ich getestet habe. Der Vorteil dieser Seiten ist, das eine Auszahlungsgrenze schnell erreicht ist, aber am Ende nur ein hunderstel auf dem Konto erscheint. Es ärgert mich jedesmal. Dennoch ist Ixclix einer der guten Anbieter. Die Preise sind nicht zu hoch und es gibt genügend zu klicken. Für User die am Anfang viel investieren möchten ist dieser Anbieter genau das richtige.

Neue Mailer im Test


Hallo ihr lieben, Neulich sind wieder einige neue Mailer gestartet. Ich habe für euch die vielversprechensten rausgepickt und werde diese 2 neuen Mailer für euch testen:

Advertisements