Posts Tagged ‘ Achtung ’

Warnung!


Ich habe zwar schon Anbieter erlebt die einfach nicht auszahlen, oder welche die einem sagen das man Geld einzahlen muss wenn man eine Auszahlung will. Aber diese Anbieter fand man bisher nur bei amerikanischen Anbietern und es wurde auch nicht so dreist vorgegangen.

Ich will euch erzählen wie es die ganze Geschichte gelaufen ist. Ich hab mich vor einigen Tagen bei 10x15direkt.com angemeldet. Da ich das über ein Downlineforum tat und dachte mein Vorposter wird schon aufpassen hab ich die AGB’s nicht sonderlich beachtet. Erst als ich angemeldet hatte las ich ein wenig in den AGB. Dort ist zu lesen:

Bei Anmeldung zur Mitgliedschaft bei 10x15direkt.com ist eine einmalige Gebühr zu zahlen.

„Schön“ dachte ich. Jetzt bin ich hier angemeldet und muss bezahlen, weiß aber nicht was ich zahlen muss. Ein weiterer Blick ins Impressum verriet mir dies:

10x15direkt.com

wird betrieben von:

LBB – 10x15direkt.com

Victoria House – 26 Main Street

GIBRALTAR
admin (at) 10x15direkt.com

Wieder fiel mir nur ein „schön“ ein. Nun weiß ich wo diese ominöse Firma sitzt und ich muss immernoch zahlen, weiß aber nicht wie viel.

Weil mir das ganze wirklich spanisch vorkam wollte ich da schleunigst wieder weg. Bei allen aber wirklich allen Mailern gibt es einen einfachen Kündigungsbutton. Dort nicht. Ein Blick in die AGB verrät mir das ich per Mail kündigen muss. Also hab ich das schnellstmöglich getan. Es kam relativ schnell diese Anwort:

Sehr geehrte(r) Herr (Name entfernt),
Ihr Account als Mitglied auf 10x15direkt wurd mit folgender Begründung gesperrt:

Entsprechend Ihrer Nachricht wird Ihr Account gelöscht. Gleichzeitig werden Email und Username dauerhaft gesperrt. Eine erneute Anmeldung mit diesen Daten ist nicht möglich!

Um das Problem zu klären wenden Sie sich per Email unter admin@10x15direkt.com an den Admin.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr 10x15direkt - Team

Script by www.ads-media.de

„Schön“ dachte ich wieder. Damit wäre das ja geklärt. Falsch gedacht. Heute kam eine Zahlungsaufforderung über 10€ von diesem Ominösen Anbieter. Ich schrieb zurück das ich das nicht zahlen werde weil ich gekündigt habe. Sollte das damit nicht geklärt sein, muss ich mich wohl auf das BGB berufen.

Also lasst die Finger von solchen Anbietern und schaut euch vorher genau die AGB an. Ich mach das sonst zwar eigentlich auch, aber wie es der Zufall so wollte bin ich gerade an einen solchen Anbieter geraten als ich die AGB mal nicht laß.