Umzug auf Blogger.com


Liebe Leser,

Ich bin umgezogen. Mein Blog ist nun unter Pay4cash.blogspot.com zu erreichen.

Ich habe diesen Schritt gemacht weil ich auf Blogger einfach mehr Chancen sehe einen Blog erfolgreich zu führen. Es gibt mehr Einstellungsmöglichkeiten und überhaupt mehr Möglichkeiten. Ich hoffe ihr könnt diesen Schritt verstehen und bleibt mir trotzdem treu

Artikelserie „Geld verdienen im Internet“. Möglichkeit 1 – der klassische Paidmailer


Jeder der auf meinem Blog liest kennt sie sicherlich. Die klassischen Paidmailer. Hierbei verdient man Geld indem man Werbemails von sogenannten Sponsoren bestätigt. Es gibt verschiedene Arten von Paidmailer:

– Den „normalen“ Paidmailer: Hier erwarten einen nicht besonders viele Mails. Vielleicht 1 – 30 Mails. Der Verdienst ist dabei unterschiedlich. Je nach Anbieter sind hier bis zu 5 cent pro Mail drin. Der beste Anbieter in Deutschland ist hier ohne Frage Earnstar.

EarnStar.de

– Massenmailer. Hier erwartet einen eine regelrechte Flut von Mails. Je nach Anbieter kommen am Tag 200 Mails. Bei manchen Anbietern sogar mehr. Die Vergütung der Mails fällt hier nicht so hoch aus wie bei den Mailern die wenig Mails verschicken. Jedoch macht die Masse einiges aus. Meine Erfahrungen zeigen das man mit sogenannten Massenmailern mehr verdienen kann als mit anderen Mailern. Typische Vertreter sind z.B. Indian Mailer oder sofort-startklar24.de

Sofort-Startklar24

Bei den besten Mailern macht man durch das Paidmails bestätigen maximal 10 cent Pro Tag. Will man seinen Verdienst steigern muss man Neukunden (Referals) gewinnen. Je nach Mailer bekommt man bis zu 25% des Gewinnes der geworbenen Person gutgeschrieben. So kann man seinen Gewinn theoretisch ins unendliche steigern.

Neobux – Droht der größten PTC Seite der Welt der Untergang?


Von gestern auf heute hat Neobux die Vergütung für einen Klick von 1 cent auf 0,1 cent reduziert. Vorher gab es jeden Tag 4 klicks für je einen Cent. So ist man jeden Tag auf 4 Cent gekommen. Leider war diese Regelung gegenüber den Sponsoren nicht fair, weil die kostenlosen 4 permanenten 1cent Klicks logischerweise auch mehr Leads generiert haben als die Klicks für 0,1cent die nur temporär zu klicken waren.

Nun  herrscht pures Chaos auf Neobux. Die ersten User haben die Seite bereits verlassen weil sie keinen Sinn sehen für den gleichen Aufwand nur 10% Gewinn machen. Positiv ist, das die Klicks für gemietete Referals genauso hoch vergütet werden wie vorher. Doch wer von denen klickt wirklich für 0,1cent? Viele von haben nicht einen Referal und für diese Vergütung überlegt man es sich 3 mal zu klicken.

Meine Beobachtungen zeigen dass die Klicks der Referals zurück gehen. Neobux hatte schon immer ein Problem mit der Aktivität von gemieteten Refs. Es herrschte immer eine Diskussion ob es sich rentiert das man sich Referals mietet. Bei mir persönlich war das immer knapp, doch knapp in der Gewinnzone.

Ab heute sieht das ganze anders aus. Viele Refs haben heute nicht geklickt. Wenn diese Entwicklung anhält lasse ich meine Referals auslaufen, lass mir mein restliches Guthaben auszahlen und lösche meinen Account. Was soll man auf einer Bux-Seite wo man für eine Investition nichts bekommt?

Abzuwarten ist bis zum 25.März. Der Betreiber der Seite kündigte an, bis dahin noch Grundlegende Änderungen einzuführen. Man darf gespannt sein, aber auch kritisch. Ich halte euch auf dem laufenden.

Artikelserien geplant.


Liebe Leser,

Ich hab mir für euch mal wieder etwas schönes einfallen lassen. Ich bin derzeit in der Planung von 2 Artikelserien. Die erste, welche heute oder morgen startet wird sich mit den großen Thema Geld verdienen im Internet beschäftigen. Hierbei stelle ich die vielen Möglichkeiten vor, wie man am besten Geld im Internet verdienen kann. Natürlich könnt ihr mir per Kommentar auch Anregungen geben. Vielleicht kenne ich ja noch nicht alle Möglichkeiten.

die zweite Artikelserie wird sich mit dem Thema Refs werben beschäftigen. Hierbei erhoffe ich mir auch selbst neue Erkenntnisse darüber zu bekommen. Ich werde also die zahlreichen Möglichkeiten anschauen und auseinandernehmen wie man bei Paidmailern an Refs kommt.

Ich freue mich auf 2 Artikelserien die sicher auch für mich spannend werden.

Traummails – Was tut dieser Admin nur?


Es gibt viele Paidmailer die haben nicht viele Mitglieder und sind trotzdem lebendig. Bei Traummails ist das anders. Der letzte Newsletter des Admins ist schon ewigkeiten her. Ab und zu kommen mal ein paar Paidmails die nichtmal einen cent pro Tag bringen und dann passiert wieder 2 Wochen garnichts. Noch ärgerlicher wurde es als plötzlich auch noch Bonusmails kamen. Ohne ein Ton zu sagen schickt der Admin plötzlich andere Mails und scheint die gesamte Konzeption des Mailers zu ändern. Userfreundlichkeit sieht anders aus.

Als der Mailer startete wurde damit geworben das der Vertrauenswürdige Admin eines anderen Mailers diesen Mailer führen wird…Vertrauenswürdig sieht nur für mich leider anders aus…Dann kam der Referal-Skandal, wo jedem User mit Referals ein Haufen Guthaben abgezogen wurde (mir ca. 10€) weil die Ref Vergütung nach Punkten berechnet wurde und nicht nach Prozenten.

Doch man muss dem Admin zugute heißen das er pünktlich auszahlt. Doch eine pünkliche Auszahlung ist eben nicht alles für einen guten Webmaster einer Paid4 Seite und wenn man es nicht schafft diesen Paidmailer zu führen sollte man eben einen neuen Betreiber finden.

Endlich mal wieder was neues.


Liebe Leser,

Ich muss mich zunächst entschuldigen das ihr so lange nichts von mir gehört habt. Das ganze hat mehrere Gründe:

1. Hat sich in den letzten Wochen meine Lebenssituation geändert und ich musste erst einmal alles neu sortieren. Das Blog ist dadurch etwas vernachlässigt worden

2. Das Konzept welches ich für das Blog hatte verschlang ein haufen Zeit. Die Zeit hatte ich nicht und somit schrieb ich lieber garnichts.

Ich hoffe ihr bleibt mir trotzdem treu. Dennoch werde ich das Blog nicht so weiter führen wie bisher. Wie gesagt hat das den Grund das ich weniger Zeit hab als vorher.

Zum ersten wird die Rubrik „Im Test“ wegfallen. Wenn ich gute Mailer gefunden habe kann ich euch das auch so schreiben und nicht jeder Mailer bei dem ich angemeldet bin hat einen Test verdient. Demzufolge werden in Zukunft nur noch die wirklich guten Mailer auf diesem Blog erwähnung finden.

Zum zweiten werde ich mehr über allgmeine Dinge schreiben. Also was so los ist im Paid4. Vorher habe ich nur ab und zu über Neuigkeiten berichtet. Das wird sich in Zukunft ändern und ich werde meinen Schwerpunkt dahin verlagern.#

Natürlich bekommt trotzdem noch Testergebnisse. Ich werde hierbei aber mein Testverfahren überarbeiten und versuchen noch zu versachlichen. Ich hoffe doch das diese Änderungen auch in eurem Interesse sind.

CashClixx.de Betrug oder geniales System?


Vor einigen Tagen bin ich irgendwie auf Cashclixx.de aufmerksam geworden. Wie weiß ich zwar nicht mehr aber bestimmt war es eine Paidmail. Naja egal.

Nun schaute ich mir die Seite an. „Cashclixx.de – dein Millionenklick“. „Okay“, dachte ich. Der Anbieter wirbt damit mit jedem 100 000 000 Klick eine Million€ gewonnen wird. Okay, das ist ein Cent pro Klick. Mit den richtigen Sponsoren kann man das durchaus erreichen. Aber dazu soll man mit jedem hundertsten, tausensten usw. was gewinnen:

Quelle: Cashclixx.de

Naürlich macht so etwas neugierig und man forscht ein wenig rum. Also fand ich bei Starsofpaid4 einen interessanten aber kritischen Artikel. Worauf der Admin sich in einem Kommentar wie folgt äußerte:

[…]Wie einige bereits bemerkten, sind zurzeit Werbebanner von Sponsorennetzwerken eingebunden. Diese Werbung dient momentan als Platzhalter, welche aber bald von direkten Sponsoren ersetzt werden. Daher würde ich mich freuen, wenn die Teilnehmer auch die Werbung, in den vorgesehenen 20 Sek. Wartezeit, aufmerksam betrachten.
In meiner Datenbank befinden sich weitaus mehr, als nur die 6 angezeigten Werbebanner, welche automatisch rotiert werden. Aus diesem Grund werden die Kosten, je Klick, auf mehr als 6 Werbebanner verteilt.[…]

Nun bin ich zwar nicht besonders gut in Mathe, aber ich glaube nicht dass ein Sponsor so viel für einen Werbebanner bezahlt. Nun ist eine Bannerbuchung ab 1€ pro Tag möglich, was wie ich finde sehr teuer ist und dennoch nicht die immensen Kosten tragen kann. Vor kurzem sind allerdings neben dem Klickbutton noch ein Button zum Counter sehen und ein Button zum noch einmal klicken hinzugekommen. Beide Buttons kosten Geld.

Man kann also gespannt sein ob die Seite sich halten kann oder ob es nur eine Schnapsidee eines übereifrigen Admins war.